Angebote zu "Armut" (344 Treffer)

Kategorien

Shops

"Lasst uns leben - lebt mit uns!"
47,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Armut, Kinderarmut, sozialer Ausschluss, die sozial Ausgeschlossenen - dies sind Begriffe, die wir zunehmend in pädagogischen Zusammenhängen finden, in soziologischen Werken, in medialen Zusammenhängen und in Reformprojekten. Dem wachsenden Reichtum einiger weniger Menschen in unserer Gesellschaft steht eine ebenso wachsende Zahl derer gegenüber, die in Unsicherheiten, Armut und sozialer Ausgrenzung leben. Armut und Analphabetismus bedeuten den Ausschluss ganzer Bevölkerungsteile von gesellschaftlicher Teilhabe. Aus unterschiedlichen Perspektiven nähern sich in diesem Band verschiedene Autorinnen und Autoren der Frage: Brauchen wir eine Pädagogik der sozial Ausgeschlossenen - und wenn ja - wie soll diese aussehen?

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
"Lasst uns leben - lebt mit uns!"
48,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Armut, Kinderarmut, sozialer Ausschluss, die sozial Ausgeschlossenen - dies sind Begriffe, die wir zunehmend in pädagogischen Zusammenhängen finden, in soziologischen Werken, in medialen Zusammenhängen und in Reformprojekten. Dem wachsenden Reichtum einiger weniger Menschen in unserer Gesellschaft steht eine ebenso wachsende Zahl derer gegenüber, die in Unsicherheiten, Armut und sozialer Ausgrenzung leben. Armut und Analphabetismus bedeuten den Ausschluss ganzer Bevölkerungsteile von gesellschaftlicher Teilhabe. Aus unterschiedlichen Perspektiven nähern sich in diesem Band verschiedene Autorinnen und Autoren der Frage: Brauchen wir eine Pädagogik der sozial Ausgeschlossenen - und wenn ja - wie soll diese aussehen?

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Armut wird "sozial vererbt"
61,68 € *
ggf. zzgl. Versand

In Deutschland setzt sich die soziale Exklusion über Generationen hinweg fort, dies gilt gerade auch im Bildungs- und Gesundheitsbereich. Da dieser Prozess nicht auf die genetischen Anlagen rückführbar ist, muss davon ausgegangen werden, dass der sozioökonomische Status in der Bundesrepublik "sozial vererbt" wird. Über die Zusammenführung der theoretischen Ansätze von Pierre F. Bourdieu und Hartmut Esser wird es nicht nur möglich, den Dualismus zwischen Autonomie und Heteronomie zu überwinden, sondern auch die wirkenden Selektionsmechanismen zu beschreiben. Aus dieser Analyse ergeben sich neue Perspektiven für eine Habitusmodifikation und damit ebenfalls Ansatzpunkte für die Förderung besonders benachteiligter Personen (active inclusion). Dass ein gesellschaftlicher Aufstieg in Deutschland nicht für alle gleichermaßen möglich ist, obwohl eine vergleichsweise große Summe in das deutsche Wohlfahrtssystem investiert wird, ist nach den Befunden dieser Untersuchung in erster Linie darin begründet, dass das Fördersystem insgesamt weniger auf soziale Inklusion als auf die Konservierung des gesellschaftlichen Status Quo ausgerichtet ist.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Armut wird "sozial vererbt"
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In Deutschland setzt sich die soziale Exklusion über Generationen hinweg fort, dies gilt gerade auch im Bildungs- und Gesundheitsbereich. Da dieser Prozess nicht auf die genetischen Anlagen rückführbar ist, muss davon ausgegangen werden, dass der sozioökonomische Status in der Bundesrepublik "sozial vererbt" wird. Über die Zusammenführung der theoretischen Ansätze von Pierre F. Bourdieu und Hartmut Esser wird es nicht nur möglich, den Dualismus zwischen Autonomie und Heteronomie zu überwinden, sondern auch die wirkenden Selektionsmechanismen zu beschreiben. Aus dieser Analyse ergeben sich neue Perspektiven für eine Habitusmodifikation und damit ebenfalls Ansatzpunkte für die Förderung besonders benachteiligter Personen (active inclusion). Dass ein gesellschaftlicher Aufstieg in Deutschland nicht für alle gleichermaßen möglich ist, obwohl eine vergleichsweise große Summe in das deutsche Wohlfahrtssystem investiert wird, ist nach den Befunden dieser Untersuchung in erster Linie darin begründet, dass das Fördersystem insgesamt weniger auf soziale Inklusion als auf die Konservierung des gesellschaftlichen Status Quo ausgerichtet ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Soziologie der Armut
18,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Armut ist wieder zu einem Kernthema der sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Literatur geworden. Doch bis heute fehlt ein Buch, das in gut verständlicher Form eine Einführung in die Armutsforschung gibt. Der Band "Soziologie der Armut" umfaßt alle zentralen Aspekte des Themas und gibt einen Überblick über die zahlreichen Theorien und die Empirie der Armutsforschung. Unter Einbeziehung empirischer Befunde wird die Geschichte der Armut in der Bundesrepublik veranschaulicht. Schließlich nimmt der Autor die aktuelle Debatte um die Zukunft des Sozialstaates auf und bespricht mögliche Reformmodelle. Jeder, der sich an den aktuellen Diskussionen zum "Sozialstaatsmodell Deutschland" beteiligen möchte, erhält hier klar und umfassend die notwendigen Hintergrundinformationen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Lebenslagen - Beiträge zur Gesellschaftspolitik
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Sammelband zum 50jährigen Jubiläum des "Gerhard Weisser-Instituts" informiert über dessen Geschichte und nimmt die gegenwärtige sozial- und gesellschaftspolitische Diskussion zum Anlass, Gerhard Weissers sozialpolitisches Konzept der Lebenslagen in Hinblick auf seine Aktualität zu prüfen. Beiträge zu den Themen Armut, Gesundheit, Bildung, Arbeit und Mitbestimmung, Gemeinwirtschaft, Verbraucher und Konsumenten beziehen sich auf die die Lebenslage im Ganzen bestimmenden Teilbereiche und deren politische Gestaltung.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Soziologie der Armut
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Armut ist wieder zu einem Kernthema der sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Literatur geworden. Doch bis heute fehlt ein Buch, das in gut verständlicher Form eine Einführung in die Armutsforschung gibt. Der Band "Soziologie der Armut" umfaßt alle zentralen Aspekte des Themas und gibt einen Überblick über die zahlreichen Theorien und die Empirie der Armutsforschung. Unter Einbeziehung empirischer Befunde wird die Geschichte der Armut in der Bundesrepublik veranschaulicht. Schließlich nimmt der Autor die aktuelle Debatte um die Zukunft des Sozialstaates auf und bespricht mögliche Reformmodelle. Jeder, der sich an den aktuellen Diskussionen zum "Sozialstaatsmodell Deutschland" beteiligen möchte, erhält hier klar und umfassend die notwendigen Hintergrundinformationen.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Lebenslagen - Beiträge zur Gesellschaftspolitik
39,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Sammelband zum 50jährigen Jubiläum des "Gerhard Weisser-Instituts" informiert über dessen Geschichte und nimmt die gegenwärtige sozial- und gesellschaftspolitische Diskussion zum Anlass, Gerhard Weissers sozialpolitisches Konzept der Lebenslagen in Hinblick auf seine Aktualität zu prüfen. Beiträge zu den Themen Armut, Gesundheit, Bildung, Arbeit und Mitbestimmung, Gemeinwirtschaft, Verbraucher und Konsumenten beziehen sich auf die die Lebenslage im Ganzen bestimmenden Teilbereiche und deren politische Gestaltung.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Soziale Erschöpfung
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Soziale Erschöpfung ist ein Kennzeichen einer sich spaltenden Gesellschaft, sie zeigt sich in Handlungsmustern, in "erschöpften Familien" und verdichtet sich in Kulturen der Armut, die Folgen für die Entwicklungschancen der Kinder haben. Sozial erschöpfte Menschen sind immer weniger in der Lage, ihre alltäglichen Verrichtungen eigenständig, sinnvoll und nachhaltig zu organisieren.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot