Angebote zu "Jesuiten" (17 Treffer)

Die geheime Macht der Jesuiten - Verschwörer od...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Papst Franziskus hat ein Jesuit die Macht im Kirchenstaat übernommen. Kein anderer religiöser Orden ist so umstritten und geheimnisumwittert, und keiner ist Thema so vieler Verschwörungstheorien. Seit Jahrhunderten zeichnen Geschichtsbücher, Flugschriften und Skandalromane das Bild der Jesuiten als geistige Giftmischer, Erfinder des absoluten Kadavergehorsams und der Jesuitenmoral, einer perfiden Methode, die Grenzen zwischen wahr und unwahr zu verwischen. Was verbirgt sich wirklich hinter der Fassade?

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot
Für die Soziale Marktwirtschaft - Oswald von Ne...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Für den Jesuiten Oswald von Nell-Breuning (1890-1991) waren soziale Gerechtigkeit und Wirtschaftsethik ein Lebensthema. Wie wenig andere bemühte er sich um ein menschliches Antlitz der Wirtschaftsordnung. Als Ratgeber von Päpsten und Regierungen, Gewerkschaften und Arbeitgebern war es ihm ein besonderes Anliegen, die Gräben zwischen Arbeiterbewegung und Kirche zu überbrücken. In diesem Porträt werden sein Leben und Werk gewürdigt. Zahlreiche Zeugnisse von Schülern und Freunden ergänzen die Hinführung zu einer wegweisenden Persönlichkeit. Oswald von Nell-Breuning, geb. am 8. März 1890 in Trier, Studium von Mathematik, Physik, Volkswirtschaft und Jura an verschiedenen Universitäten, 1911 Eintritt in den Jesuitenorden, 1928 Promotion über die »Grundzüge der Börsenmoral«, 1929 Berufung als Professor für Moraltheologie, Kirchenrecht und Gesellschaftsrecht an die Jesuitenuniversität St. Georgen (Frankfurt a.M.). Mitwirkung an der Päpstlichen Sozialenzyklika »Quadragesimo anno« von 1931. Nach dem Zweiten Weltkrieg Beratertätigkeit für Parteien, Gewerkschaften, Unternehmerverbände und Regierungsgremien. Mitwirkung am »Godesberger Programm« der SPD, an Grundsatzprogrammen und -papieren der CDU sowie Mitgestaltung bei der Neuordnung des Familienlastenausgleich und der Rentenpolitik. Sein Werkverzeichnis umfasst über 1800 Veröffentlichungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Für die Soziale Marktwirtschaft - Oswald von Ne...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Für die Soziale Marktwirtschaft - Oswald von Nell-Breuning - Reformer und Jesuit: Eberhard Grein

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Mystische Erfahrungen und soziales Engagement
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Acht Vorträge des charismatischen Jesuiten Henri Boulad: Christlicher Glaube heute - über die Anbetung Gottes im Menschen. Aufrüttelnde, ermutigende Glaubensprosa. Die Vorträge, die Boulad in den Jahren 1994 bis 1996 vor engagierten katholischen und evangelischen Christen in Österreich, Deutschland und Südtirol gehalten hat, richten sich an alle, die für ihr soziales Engagement eine feste Grundlage suchen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Sade Fourier Loyola
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Nicht aus Lust am Provozieren sind Sade, Fourier und Loyola in ein und demselben Buch zusammengestellt worden, sondern weil alle drei Klassifikatoren, Sprachbegründer waren: der verfemte Schriftsteller begründete eine Sprache des erotischen Vergnügens, der utopische Philosoph eine Sprache des sozialen Glücks und der heilige Jesuit eine Sprache der Anrufung Gottes. Zeichen erfinden und nicht, wie wir es alle tun, nur konsumieren heißt paradoxerweise in den Bereich jenes Nachhinein des Sinns einzutreten, der das signifiant darstellt, kurz, eine Schreibweise praktizieren. Daher beschäftigt sich dieses Buch auch nicht mit dem Inhalt der Schriften dieser drei Autoren (...), sondern es behandelt Sade, Fourier und Loyola als Formulierer, Erfinder von Schreibweisen, Textoperateure.´´ Roland Barthes

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Das heilige Experiment
2,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein ´´Randereignis der Geschichte´´, die Vernichtung des Indioreservates der Jesuiten in Paraguay durch die spanischen Kolonisatoren (1767), ist für Hochwälder Anlaß, in seinem Schauspiel die ewig aktuelle Frage nach dem Verhältnis von Recht und Macht zu stellen. Das ´´heilige Experiment´´, die Errichtung eines sozial gerechten ´´Gottesstaates´´ auf Erden scheitert, weil er nicht in das politische Kalkül der Mächte paßt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Sich entscheiden
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Entscheidungen tun Not: die kleinen Entscheidungen des Alltags und die großen Entscheidungen des Lebens. Was ist eine ´´richtige´´ Entscheidung? Wie findet man Kriterien des Entscheidens? Gibt es Methoden oder gar so etwas wie eine Technik? Wann ist eine Entscheidung reif? Kann man aus gelebter Spiritualität heraus zu guten Entscheidungen kommen? Ignatianische Impulse - die neue Schriftenreihe im Echter Verlag --gründen in der Spiritualität des Ignatius von Loyola. Diese wird heute von vielen Menschen neu entdeckt. Ignatianische Impulse greifen aktuelle und existentielle Fragen wie auch umstrittene Themen auf. Weltoffen und konkret, lebensnah und nach vorne gerichtet, gut lesbar und persönlich anregend sprechen sie suchende Menschen an und helfen ihnen, das alltägliche Leben christlich zu deuten und zu gestalten. Ignatianische Impulse werden unterstützt durch den Jesuitenorden, der von Ignatius gegründet wurde. Ihre Themen orientieren sich an dem, was Jesuiten heute als ihre Leitlinien gewählt haben: Christlicher Glaube - soziale Gerechtigkeit - interreligiöser Dialog - moderne Kultur. Die Reihe wird regelmäßig mit ca. vier Bänden pro Jahr zu Fragen der Spiritualität und des Handelns als Christ in der Gesellschaft fortgesetzt. In ihr schreiben Frauen und Männer, Jesuiten und Laien, bekannte und neue Autorinnen und Autoren. Eine gepflegte Ausstattung und ein ansprechender Preis laden ein zum Sammeln für eine kleine ´´Bibliothek sinnerfüllten Lebens´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Alt werden als geistlicher Weg
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Jede Lebensphase hat ihre eigene Aufgabe und ihre Verwandlung, ihre Schönheit und ihren Charme, auch ihre eigenen Gefahren und ihre Krankheiten. In allem ist die menschliche Existenz - vielleicht sogar vor allem im Alter - ein lebenslanger Lernprozess. Ignatianische Impulse - die neue Schriftenreihe im Echter Verlag --gründen in der Spiritualität des Ignatius von Loyola. Diese wird heute von vielen Menschen neu entdeckt. Ignatianische Impulse greifen aktuelle und existentielle Fragen wie auch umstrittene Themen auf. Weltoffen und konkret, lebensnah und nach vorne gerichtet, gut lesbar und persönlich anregend sprechen sie suchende Menschen an und helfen ihnen, das alltägliche Leben christlich zu deuten und zu gestalten. Ignatianische Impulse werden unterstützt durch den Jesuitenorden, der von Ignatius gegründet wurde. Ihre Themen orientieren sich an dem, was Jesuiten heute als ihre Leitlinien gewählt haben: Christlicher Glaube - soziale Gerechtigkeit - interreligiöser Dialog - moderne Kultur. Die Reihe wird regelmäßig mit ca. vier Bänden pro Jahr zu Fragen der Spiritualität und des Handelns als Christ in der Gesellschaft fortgesetzt. In ihr schreiben Frauen und Männer, Jesuiten und Laien, bekannte und neue Autorinnen und Autoren. Eine gepflegte Ausstattung und ein ansprechender Preis laden ein zum Sammeln für eine kleine ´´Bibliothek sinnerfüllten Lebens´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Die wunderbare Welt der Sekten
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vom Urchristentum bis zu Scientology, von der Heiligen Römischen Kirche bis zur Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters: Gerald Willms entfaltet das Panorama der 2000-jährigen Kultur- und Ideengeschichte der religiösen Bewegungen des Abendlandes. Beginnend mit der »Sekte des Nazareners« und ihres Aufstiegs zum religiösen Global Player, gilt das besondere Augenmerk freilich immer den Parias der Religionsgeschichte: den Nonkonformisten, Verweigerern und Außenseitern. Es ist das Credo Willms`, die dauerhafte »Normalität« religiöser Abweichungen und »Sonderformen« schlicht zu dokumentieren, ohne sie zu verurteilen. Das Ziel ist weder Rechtfertigung noch gar »Verharmlosung«, sondern der Versuch, das So-und-nicht-anders-Sein der sogenannten »Sekten« verstehbar zu machen. Und das heißt vor allem, die Ideen und Weltanschauungen der religiösen Phänomene zu begreifen und sie in ihre historischen, kulturellen und sozialen Zusammenhänge einzuordnen. Egal also ob Waldenser, Jesuiten oder Piusbrüder; Quäker, Amish oder Mormonen; Rosenkreuzer, Freimaurer oder Illuminaten; Swedenborgianer, Theosophen oder Satanisten; Munies, Scientologen oder Gotteskinder: Im Kern geht es immer darum, die Dinge abseits von den - in historischer Sichtweise übrigens immer gleichen - Sektenklischees zu begreifen. Genau dies ist die eigentliche Herausforderung - und zwar für Leser und Autor gleichermaßen. Insofern täuscht der lockere Tonfall des Buches, denn die Leser werden nicht mit sensationsheischendem Journalismus, christlich-moralischer Belehrung oder subjektiver Betroffenheitslektüre, sondern mit empirischen Fakten und wissenschaftlichen Erkenntnissen konfrontiert. Indem aber auf die explizite Darlegung theoretischer Diskurse und das übliche akademisch-diskursive Beiwerk verzichtet wird, erhält auch der interessierte Laie hiermit die Möglichkeit, echte Einblicke in weithin unbekannte religiöse Landschaften und Lebenswelten zu gewinnen. Mit einem Vorwort von Marco Frenschkowski. Vom Urchristentum bis zu Scientology, von der Heiligen Römischen Kirche bis zur Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters: Gerald Willms entfaltet das Panorama der 2000-jährigen Kultur- und Ideengeschichte der religiösen Bewegungen des Abendlandes. Beginnend mit der ´Sekte des Nazareners´ und ihres Aufstiegs zum religiösen Global Player, gilt das besondere Augenmerk freilich immer den Parias der Religionsgeschichte: den Nonkonformisten, Verweigerern und Außenseitern. Es ist das Credo Willms`, die dauerhafte ´Normalität´ religiöser Abweichungen und ´Sonderformen´ schlicht zu dokumentieren, ohne sie zu verurteilen. Das Ziel ist weder Rechtfertigung noch gar ´Verharmlosung´, sondern der Versuch, das So-und-nicht-anders-Sein der sogenannten ´Sekten´ verstehbar zu machen. Und das heißt vor allem, die Ideen und Weltanschauungen der religiösen Phänomene zu begreifen und sie in ihre historischen, kulturellen und sozialen Zusammenhänge einzuordnen. Egal also ob Waldenser, Jesuiten oder Piusbrüder; Quäker, Amish oder Mormonen; Rosenkreuzer, Freimaurer oder Illuminaten; Swedenborgianer, Theosophen oder Satanisten; Munies, Scientologen oder Gotteskinder: Im Kern geht es immer darum, die Dinge abseits von den - in historischer Sichtweise übrigens immer gleichen - Sektenklischees zu begreifen. Genau dies ist die eigentliche Herausforderung - und zwar für Leser und Autor gleichermaßen. Insofern täuscht der lockere Tonfall des Buches, denn die Leser werden nicht mit sensationsheischendem Journalismus, christlich-moralischer Belehrung oder subjektiver Betroffenheitslektüre, sondern mit empirischen Fakten und wissenschaftlichen Erkenntnissen konfrontiert. Indem aber auf die explizite Darlegung theoretischer Diskurse und das übliche akademisch-diskursive Beiwerk verzichtet wird, erhält auch der interessierte Laie hiermit die Möglichkeit, echte Einblicke in weithin unbekannte religiöse Landschaften und Lebenswelten zu gewinnen. Einen guten Zugang zu der leicht verwirrenden Vielfalt der Sekten bieten mehrere Register. Eine kommentierte Kurzbibliographie gibt Tipps für einen tieferen Einstieg in die Kulturgeschichte der Religionen und religiösen Bewegungen. Mit einem Vorwort von Marco Frenschkowski.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot