Angebote zu "Petermann" (28 Treffer)

Kategorien

Shops

Training mit sozial unsicheren Kindern nach Pet...
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 1,7, Humboldt-Universität zu Berlin (Philosophische Fakultät IV), Veranstaltung: HS Aggression und Gewalt in der Schule, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Sozial unsicheres Verhalten ist kein Begriff, der nur ein bestimmtes Verhalten von Kindern umschreibt, sondern beinhaltet verschiedene Verhaltensweisen, die auf die spezielle Familiensituation und erfahrene Sozialisation zurückgehen und ist somit ein Sammelbegriff.1 Was genau sind aber sozial unsichere Kinder? Petermann und Petermann geben eine beschreibende Definition ab: "Sozial unsichere Kinder werden häufig als schüchtern, sozial isoliert, kontaktängstlich, trennungsängstlich, gehemmt und sozial inkompetent bezeichnet."2 Auffallend ist oft das Verhalten dieser Kinder in sozialen Interaktionen, bei denen sie Schwierigkeiten haben, anderen Personen in die Augen zu schauen, sehr leise sprechen oder auch stottern, "dass sie sich nicht behaupten können und Sozialkontakt vermeiden oder verweigern, d. h. sie können keinen Kontakt zu anderen Kindern, manchmal auch nicht zu Erwachsenen außerhalb der Familie aufnehmen, aufrecht erhalten oder angemessen beenden."3 In engem Zusammenhang mit sozial unsicherem Verhalten steht laut Petermann und Petermann die Angststörung.Verschiedenste Ängste treten bei fast allen Kindern auf und gehören zur alltäglichen Lebensbewältigung und zum Sammeln von Erfahrungen mit dazu. Aber kindliche Ängste, die das Sozialverhalten stören, beeinträchtigen die Entwicklungsmöglichkeiten eines Kindes enorm. Zu unterscheiden sind bestimmte Angstformen, wie sie auch Hillenbrand auflistet: "Trennungsangst, Kontaktangst und Überängstlichkeit".4 Soziale Angst, die eng verwandt ist mit den genannten Ängsten, ist bei fast allen sozial unsicheren Kindern gegeben und kann auf verschiedene Weise zum Ausdruck kommen, z. B. die Angst vor der Kritik von Personen, Angst vor Autoritätspersonen, Angst, sich in sozialen Situationen nicht angemessen verhalten zu können, Angst, den Erwartungsvorstellungen der Personen nicht gerecht werden zu können.1 Vgl., Petermann, Ulrike, Petermann, Franz, Training mit sozial unsicheren Kindern. Einzeltraining, Kindergruppen, Elternberatung, 6., überarbeitete und veränderte Auflage, Weinheim 1996, S. 13.2 Ebd., S. 11.3 Ebd.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Petermann, Ulrike: Kinderängste bewältigen (Box)
26,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 29.02.2016 Medium: Box Titel: Kinderaengste bewaeltigen Titelzusatz: 60 Bildkarten zur Arbeit mit sozial unsicheren Kindern. Mit 16-seitigem Booklet Autor: Petermann, Ulrike // Petermann, Franz Illustrator: Styrsky, Claudia Verlag:

Anbieter: Rakuten
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Petermann, Ulrike: Kinderängste bewältigen (Box)
26,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 29.02.2016 Medium: Box Titel: Kinderaengste bewaeltigen Titelzusatz: 60 Bildkarten zur Arbeit mit sozial unsicheren Kindern. Mit 16-seitigem Booklet Autor: Petermann, Ulrike // Petermann, Franz Illustrator: Styrsky, Claudia Verlag:

Anbieter: Rakuten
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Kinderängste bewältigen, Bildkarten
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kinder, die unter sozialer Angst, Trennungsangst oder generalisierter Angst leiden, haben es nicht einfach. Sie finden in Kindergarten und Schule schlecht Anschluss oder bekommen Probleme in der Schule.Ulrike und Franz Petermann, erfahrene Kinder- und Jugendlichentherapeuten, haben ein ansprechendes Kartenset entwickelt, das die Arbeit mit schüchternen Kindern auflockert und bereichert. Es kann zusammen mit dem "Training für sozial unsichere Kinder" angewendet werden.Das Kartenset ist ansprechend farbig illustriert.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Kinderängste bewältigen, Bildkarten
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kinder, die unter sozialer Angst, Trennungsangst oder generalisierter Angst leiden, haben es nicht einfach. Sie finden in Kindergarten und Schule schlecht Anschluss oder bekommen Probleme in der Schule.Ulrike und Franz Petermann, erfahrene Kinder- und Jugendlichentherapeuten, haben ein ansprechendes Kartenset entwickelt, das die Arbeit mit schüchternen Kindern auflockert und bereichert. Es kann zusammen mit dem "Training für sozial unsichere Kinder" angewendet werden.Das Kartenset ist ansprechend farbig illustriert.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Ein Trainingskonzept für sozial unsichere Kinde...
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 1,0, , 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Lehrer gehen oftmals davon aus, dass ein Kind mit einem bestimmten Verhaltensrepertoire ausgestattet in die Schule kommt und dieses dort anwendet oder dass diese Fähigkeiten und Fertigkeiten einfach "nebenbei" erworben werden. Warten, teilen, am Unterricht teilnehmen, Gesprächsregeln beachten, Kontakt zu Mitschülern aufnehmen, sachbezogen diskutieren usw., all das sollte ein Grundschulkind beherrschen. Bei vielen Schülern kann man jedoch erleben, dass genau diese Verhaltensgrundlagen noch nicht oder nur unzureichend vorhanden sind. Was tun?Wie der Titel schon sagt, beschäftigt sich diese Arbeit mit der Konzeption eines Trainings für sozial unsichere Kinder.Das große Problem dieser Kinder ist paradoxerweise, dass sie im Unterricht nicht auffallen. Indem sie sich scheinbar gut benehmen und für andere weder störend noch gefährlich sind, wie es bei hyperaktiven und aggressiven Kindern der Fall sein kann, bringen sie Lehrer und Eltern nicht unter Handlungsdruck und werden somit oftmals einfach übersehen. So wird ihr Problem, das sie sozusagen intern mit sich selbst austragen, nur selten bedacht und noch seltener darauf eingegangen.Nicht zuletzt versucht daher diese Arbeit die Leser auf den zumeist großen Leidensdruck solcher Kinder aufmerksam zu machen und ihnen mögliche Interventionsmaßnahmen an die Hand zu geben, damit sie für dieses Thema sensibilisiert werden und sie künftig ein bloßes Übergehen dieser Kinder als unangemessen und unbefriedigend erachten.Zu diesem Zweck sind mittlerweile mehrere, theoretisch fundierte und empirisch überprüfte Trainingskonzepte für sozial unsichere Kinder auf dem Markt erschienen, bei denen der Präventionsgedanke im Vordergrund steht. Dreien dieser Konzepte ("Training mit sozial unsicheren Kindern" von PETERMANN und PETERMANN, "Gruppentraining für ängstliche und sozial unsichere Kinder und ihre Eltern" von MAUER-LAMBERT, LANDGRAF und OEHLER, "Mutig werden mit Til Tiger" von AHRENS-EIPPER und LEPLOW) wurden einzelne Bestandteile entnommen und aus diesen und eigenen Ideen ein, auf die im Titel genannten Kinder, individuell zugeschnittenes Konzept erstellt.Die Zielsetzung besteht darin, den beiden eine Möglichkeit zu eröffnen, aus ihrer Passivität herauszutreten und ihrem Umfeld sozial aktiv und weitgehend kompetent zu begegnen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Ein Trainingskonzept für sozial unsichere Kinde...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 1,0, , 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Lehrer gehen oftmals davon aus, dass ein Kind mit einem bestimmten Verhaltensrepertoire ausgestattet in die Schule kommt und dieses dort anwendet oder dass diese Fähigkeiten und Fertigkeiten einfach "nebenbei" erworben werden. Warten, teilen, am Unterricht teilnehmen, Gesprächsregeln beachten, Kontakt zu Mitschülern aufnehmen, sachbezogen diskutieren usw., all das sollte ein Grundschulkind beherrschen. Bei vielen Schülern kann man jedoch erleben, dass genau diese Verhaltensgrundlagen noch nicht oder nur unzureichend vorhanden sind. Was tun?Wie der Titel schon sagt, beschäftigt sich diese Arbeit mit der Konzeption eines Trainings für sozial unsichere Kinder.Das große Problem dieser Kinder ist paradoxerweise, dass sie im Unterricht nicht auffallen. Indem sie sich scheinbar gut benehmen und für andere weder störend noch gefährlich sind, wie es bei hyperaktiven und aggressiven Kindern der Fall sein kann, bringen sie Lehrer und Eltern nicht unter Handlungsdruck und werden somit oftmals einfach übersehen. So wird ihr Problem, das sie sozusagen intern mit sich selbst austragen, nur selten bedacht und noch seltener darauf eingegangen.Nicht zuletzt versucht daher diese Arbeit die Leser auf den zumeist großen Leidensdruck solcher Kinder aufmerksam zu machen und ihnen mögliche Interventionsmaßnahmen an die Hand zu geben, damit sie für dieses Thema sensibilisiert werden und sie künftig ein bloßes Übergehen dieser Kinder als unangemessen und unbefriedigend erachten.Zu diesem Zweck sind mittlerweile mehrere, theoretisch fundierte und empirisch überprüfte Trainingskonzepte für sozial unsichere Kinder auf dem Markt erschienen, bei denen der Präventionsgedanke im Vordergrund steht. Dreien dieser Konzepte ("Training mit sozial unsicheren Kindern" von PETERMANN und PETERMANN, "Gruppentraining für ängstliche und sozial unsichere Kinder und ihre Eltern" von MAUER-LAMBERT, LANDGRAF und OEHLER, "Mutig werden mit Til Tiger" von AHRENS-EIPPER und LEPLOW) wurden einzelne Bestandteile entnommen und aus diesen und eigenen Ideen ein, auf die im Titel genannten Kinder, individuell zugeschnittenes Konzept erstellt.Die Zielsetzung besteht darin, den beiden eine Möglichkeit zu eröffnen, aus ihrer Passivität herauszutreten und ihrem Umfeld sozial aktiv und weitgehend kompetent zu begegnen.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Kristek, B: Training mit sozial unsicheren Kind...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.12.2007, Medium: Stück, Einband: Geheftet, Titel: Training mit sozial unsicheren Kindern nach Petermann und Petermann, Auflage: 1. Auflage von 1970 // 1. Auflage, Autor: Kristek, Benjamin, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Bildungswesen (Schule // Hochschule), Seiten: 16, Gewicht: 40 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot