Angebote zu "Verhaltens" (260 Treffer)

Kategorien

Shops

Devianz und soziale Kontrolle
17,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In dieser einführenden soziologischen Gesamtdarstellung werden die Arten abweichenden Verhaltens, deren sozial-ökonomische Normgrundlagen sowie die Arten sozialer Kontrolle erörtert.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Devianz und soziale Kontrolle
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

In dieser einführenden soziologischen Gesamtdarstellung werden die Arten abweichenden Verhaltens, deren sozial-ökonomische Normgrundlagen sowie die Arten sozialer Kontrolle erörtert.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Psychodiagnostik sozial-kooperativen Verhaltens...
61,68 € *
ggf. zzgl. Versand

Der in der medizinischen Praxis und Forschung tatige Fachpsychologe kennt aus der tagli chen Zusammenarbeit mit Kindemeuropsychiatem, Padiatem, besonders aber auch mit Schulen, Jugendhilfeorganen und anderen Einrichtungen sowie mit den Eltem in verschiede nen Formen der Beratung die zahlreichen methodischen Schwierigkeiten, die ihm vor allem in folgender Anforderungssituation begegnen: Er solI im Umgang mit sozial-aufflilligen, ver haltensgestorten Kindem (unterschiedlicher Storungsgenese) entsprechende (differential) diagnostische und folgerichtig therapieorientierte Aussagen treffen sowie Entscheidungen vorbereiten helfen (man denke etwa an solche eingreifenden MaBnahmen wie Heimeinwei sungen, Aufnahme in Sondereinrichtungen von Volksbildung und Gesundheitswesen bzw. sog. Ausgleichsklassen u. v. a. m. ). Diese Schwierigkeiten treffen aber in ganz besonders aus gepragtem MaBe dann zu, wenn es um exakte psychometrisch-diagnostisch abgesicherte Aus sagen und prognostische Feststellungen hinsichtlich sozialer Eigenschaften der Personlich keit des Kindes in der Zeit des Uberganges vomfrilhen zum mittleren Schulalter geht. Wenn zudem diese Aussagen noch bezogen sein sollen auf Gesichtspunkte der Entwicklung und Veriinderung, d. h. wenn im deutlichen Unterschied zur gewohnten Statusdiagnostik jetzt Aus sagen zur "sozialen Lemfahigkeit" (im weitesten Sinne und hier zunachst als Arbeitsbegriff zu verstehen) yom Psychologen gefordert sind, sieht die Lage kurzum ziemlich hoffnungslos aus, weil iiber Jahrzehnte praktisch nichts in dieser Hinsicht fUr die Entwicklung gerade die ses Zweiges der Personlichkeitsdiagnostik im Kindesalter getan wurde, wahrend Zweige der kognitiven Leistungsdiagnostik iiberproportional rasch (auch in der Grundlagenforschung) entwickelt wurden. Somit potenzieren sich die generell fUr die psychologische Diagnostik be kannten methodisch-metrischen Probleme und Zugangswege (vgl. WITZLACK 1977, S. 50ff.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Psychodiagnostik sozial-kooperativen Verhaltens...
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der in der medizinischen Praxis und Forschung tatige Fachpsychologe kennt aus der tagli chen Zusammenarbeit mit Kindemeuropsychiatem, Padiatem, besonders aber auch mit Schulen, Jugendhilfeorganen und anderen Einrichtungen sowie mit den Eltem in verschiede nen Formen der Beratung die zahlreichen methodischen Schwierigkeiten, die ihm vor allem in folgender Anforderungssituation begegnen: Er solI im Umgang mit sozial-aufflilligen, ver haltensgestorten Kindem (unterschiedlicher Storungsgenese) entsprechende (differential) diagnostische und folgerichtig therapieorientierte Aussagen treffen sowie Entscheidungen vorbereiten helfen (man denke etwa an solche eingreifenden MaBnahmen wie Heimeinwei sungen, Aufnahme in Sondereinrichtungen von Volksbildung und Gesundheitswesen bzw. sog. Ausgleichsklassen u. v. a. m. ). Diese Schwierigkeiten treffen aber in ganz besonders aus gepragtem MaBe dann zu, wenn es um exakte psychometrisch-diagnostisch abgesicherte Aus sagen und prognostische Feststellungen hinsichtlich sozialer Eigenschaften der Personlich keit des Kindes in der Zeit des Uberganges vomfrilhen zum mittleren Schulalter geht. Wenn zudem diese Aussagen noch bezogen sein sollen auf Gesichtspunkte der Entwicklung und Veriinderung, d. h. wenn im deutlichen Unterschied zur gewohnten Statusdiagnostik jetzt Aus sagen zur "sozialen Lemfahigkeit" (im weitesten Sinne und hier zunachst als Arbeitsbegriff zu verstehen) yom Psychologen gefordert sind, sieht die Lage kurzum ziemlich hoffnungslos aus, weil iiber Jahrzehnte praktisch nichts in dieser Hinsicht fUr die Entwicklung gerade die ses Zweiges der Personlichkeitsdiagnostik im Kindesalter getan wurde, wahrend Zweige der kognitiven Leistungsdiagnostik iiberproportional rasch (auch in der Grundlagenforschung) entwickelt wurden. Somit potenzieren sich die generell fUr die psychologische Diagnostik be kannten methodisch-metrischen Probleme und Zugangswege (vgl. WITZLACK 1977, S. 50ff.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Sind die Kompetenten die Guten?
92,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Gegenstand dieses Buches bildet das Phänomen des sozial kompetenten Täters. Es wird der Frage nachgegangen, welche besonderen Merkmale Täter mitbringen, die sich durch fortgeschrittene soziale Kompetenzen ausweisen. Das Buch geht von der These aus, dass die moralische Motivation eine zentrale Rolle in der Erklärung des aggressiven Verhaltens dieser Kinder spielt. Zur Überprüfung dieser These wird eine empirische Untersuchung vorgestellt, in welcher das Sozialverhalten, die sozial-kognitiven Kompetenzen und die moralische Motivation von 227 bullyinginvolvierten und prosozialen Grundschulkindern erhoben wurden. Die Untersuchung zeigt, dass eine Integration von Forschungsansätzen zu Bullying und Moralentwicklung für ein besseres Verständnis von sozial kompetenten Tätern vielversprechend ist.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Sind die Kompetenten die Guten?
89,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Gegenstand dieses Buches bildet das Phänomen des sozial kompetenten Täters. Es wird der Frage nachgegangen, welche besonderen Merkmale Täter mitbringen, die sich durch fortgeschrittene soziale Kompetenzen ausweisen. Das Buch geht von der These aus, dass die moralische Motivation eine zentrale Rolle in der Erklärung des aggressiven Verhaltens dieser Kinder spielt. Zur Überprüfung dieser These wird eine empirische Untersuchung vorgestellt, in welcher das Sozialverhalten, die sozial-kognitiven Kompetenzen und die moralische Motivation von 227 bullyinginvolvierten und prosozialen Grundschulkindern erhoben wurden. Die Untersuchung zeigt, dass eine Integration von Forschungsansätzen zu Bullying und Moralentwicklung für ein besseres Verständnis von sozial kompetenten Tätern vielversprechend ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Kinder brauchen Wurzeln
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Immer mehr Kinder sind heute unruhig, unkonzentriert und ausschließlich auf sich selbst bezogen. Die Ursache dieses Verhaltens sind fehlende sichere Bindungen. Um sozial kompetent zu werden, brauchen Kinder stärkende Beziehungen, ohne ausreichende Zuwendung kann sich ihr Gehirn nicht richtig entwickeln. Dieser Klassiker beschreibt fundiert die Ursachen für auffälliges und problematisches Verhalten von Kindern. Experten präsentieren verschiedene Lösungswege.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Ein Trainingskonzept für sozial unsichere Kinde...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 1,0, , 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Lehrer gehen oftmals davon aus, dass ein Kind mit einem bestimmten Verhaltensrepertoire ausgestattet in die Schule kommt und dieses dort anwendet oder dass diese Fähigkeiten und Fertigkeiten einfach "nebenbei" erworben werden. Warten, teilen, am Unterricht teilnehmen, Gesprächsregeln beachten, Kontakt zu Mitschülern aufnehmen, sachbezogen diskutieren usw., all das sollte ein Grundschulkind beherrschen. Bei vielen Schülern kann man jedoch erleben, dass genau diese Verhaltensgrundlagen noch nicht oder nur unzureichend vorhanden sind. Was tun?Wie der Titel schon sagt, beschäftigt sich diese Arbeit mit der Konzeption eines Trainings für sozial unsichere Kinder.Das große Problem dieser Kinder ist paradoxerweise, dass sie im Unterricht nicht auffallen. Indem sie sich scheinbar gut benehmen und für andere weder störend noch gefährlich sind, wie es bei hyperaktiven und aggressiven Kindern der Fall sein kann, bringen sie Lehrer und Eltern nicht unter Handlungsdruck und werden somit oftmals einfach übersehen. So wird ihr Problem, das sie sozusagen intern mit sich selbst austragen, nur selten bedacht und noch seltener darauf eingegangen.Nicht zuletzt versucht daher diese Arbeit die Leser auf den zumeist großen Leidensdruck solcher Kinder aufmerksam zu machen und ihnen mögliche Interventionsmaßnahmen an die Hand zu geben, damit sie für dieses Thema sensibilisiert werden und sie künftig ein bloßes Übergehen dieser Kinder als unangemessen und unbefriedigend erachten.Zu diesem Zweck sind mittlerweile mehrere, theoretisch fundierte und empirisch überprüfte Trainingskonzepte für sozial unsichere Kinder auf dem Markt erschienen, bei denen der Präventionsgedanke im Vordergrund steht. Dreien dieser Konzepte ("Training mit sozial unsicheren Kindern" von PETERMANN und PETERMANN, "Gruppentraining für ängstliche und sozial unsichere Kinder und ihre Eltern" von MAUER-LAMBERT, LANDGRAF und OEHLER, "Mutig werden mit Til Tiger" von AHRENS-EIPPER und LEPLOW) wurden einzelne Bestandteile entnommen und aus diesen und eigenen Ideen ein, auf die im Titel genannten Kinder, individuell zugeschnittenes Konzept erstellt.Die Zielsetzung besteht darin, den beiden eine Möglichkeit zu eröffnen, aus ihrer Passivität herauszutreten und ihrem Umfeld sozial aktiv und weitgehend kompetent zu begegnen.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Ein Trainingskonzept für sozial unsichere Kinde...
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 1,0, , 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Lehrer gehen oftmals davon aus, dass ein Kind mit einem bestimmten Verhaltensrepertoire ausgestattet in die Schule kommt und dieses dort anwendet oder dass diese Fähigkeiten und Fertigkeiten einfach "nebenbei" erworben werden. Warten, teilen, am Unterricht teilnehmen, Gesprächsregeln beachten, Kontakt zu Mitschülern aufnehmen, sachbezogen diskutieren usw., all das sollte ein Grundschulkind beherrschen. Bei vielen Schülern kann man jedoch erleben, dass genau diese Verhaltensgrundlagen noch nicht oder nur unzureichend vorhanden sind. Was tun?Wie der Titel schon sagt, beschäftigt sich diese Arbeit mit der Konzeption eines Trainings für sozial unsichere Kinder.Das große Problem dieser Kinder ist paradoxerweise, dass sie im Unterricht nicht auffallen. Indem sie sich scheinbar gut benehmen und für andere weder störend noch gefährlich sind, wie es bei hyperaktiven und aggressiven Kindern der Fall sein kann, bringen sie Lehrer und Eltern nicht unter Handlungsdruck und werden somit oftmals einfach übersehen. So wird ihr Problem, das sie sozusagen intern mit sich selbst austragen, nur selten bedacht und noch seltener darauf eingegangen.Nicht zuletzt versucht daher diese Arbeit die Leser auf den zumeist großen Leidensdruck solcher Kinder aufmerksam zu machen und ihnen mögliche Interventionsmaßnahmen an die Hand zu geben, damit sie für dieses Thema sensibilisiert werden und sie künftig ein bloßes Übergehen dieser Kinder als unangemessen und unbefriedigend erachten.Zu diesem Zweck sind mittlerweile mehrere, theoretisch fundierte und empirisch überprüfte Trainingskonzepte für sozial unsichere Kinder auf dem Markt erschienen, bei denen der Präventionsgedanke im Vordergrund steht. Dreien dieser Konzepte ("Training mit sozial unsicheren Kindern" von PETERMANN und PETERMANN, "Gruppentraining für ängstliche und sozial unsichere Kinder und ihre Eltern" von MAUER-LAMBERT, LANDGRAF und OEHLER, "Mutig werden mit Til Tiger" von AHRENS-EIPPER und LEPLOW) wurden einzelne Bestandteile entnommen und aus diesen und eigenen Ideen ein, auf die im Titel genannten Kinder, individuell zugeschnittenes Konzept erstellt.Die Zielsetzung besteht darin, den beiden eine Möglichkeit zu eröffnen, aus ihrer Passivität herauszutreten und ihrem Umfeld sozial aktiv und weitgehend kompetent zu begegnen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot